Letztes Feedback

Meta





 

Es war schon immer so... oder?

Im Gespräch mit den Eltern, Freunden oder Arbeitskollegen geht es um die Nachrichten. Jeder kennt es, sich darüber austauschen, was in der Welt passiert und wie schrecklich die Dinge sein können. Es wird darüber diskutiert, wie schlecht die Frauen in Indien behandelt werden, vergewaltigt, verurteilt und ohne Aussicht auf Hilfe. Die Tatsache, dass es kaum Standorte für Hilfe in Indien gibt und oftmals dem Opfer die Schuld an der Tat gegeben wird, spricht für sich. Als das Argument eingeworfen wird, dass in Deutschland mehr Frauen als in Indien vergewaltigt werden, wird geschwiegen, das Gespräch wird beendet. Ist nicht so? Probiert es aus! Bei Themen um Gewalt von Männern gegen Frauen, Vergewaltigungen und die Schwierigkeiten von Frauen im Berufsleben wird das Gespräch schnell umgeleitet. Frauen sind Schlampen/Männer sind Helden, sobald sie mit genug Leuten geschlafen haben. Eine Frau sollte besser dankbar sein, wenn der Mann 50% des Haushaltes und der Kindererziehung übernimmt. Menschen auf das Geschlecht zu reduzieren und ihnen bestimmte Charaktereigenschaften zu zuschreiben findet großen Zuspruch (besonders bei dem weiblichen Geschlecht). "Wie ein Mädchen..." -wird zur Beleidigung und Jungs klatschen sich ab, wenn sie Witze über Mädchen reißen oder sich durch Sprüche beweisen, wie heterosexuell sie sind. Es ist witzig, wenn eine Frau von einem Mann geschlagen wird, aber anders herum funktioniert der Witz nicht-Tatsachen, die anscheinend schon immer so waren? Nein, eben nicht! In den verschiedensten Kulturen war Homosexualität etwas normales, Frauen durften vor der Ehe keine Jungfrauen sein, Kindererziehung war Männersache und "weiblich" sein hatte keine negative Bedeutung. Es ist so einfach andere Kulturen zu verurteilen, wie z.B. dass Frauen im Ausland Kopftücher tragen müssen, aber sich selbst über die eigene Kultur und mit deren Ansichten auseinanderzusetzen ist anscheinend doch schwieriger als gedacht. Was Menschen nicht verstehen: Unsere Gegenwart entstand aus der Vergangenheit und ist Teil der zukünftigen.

13.7.14 19:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen